Bekanntmachungen

Durch Hauptsatzungregelung der Gemeinde Gnarrenburg werden Satzungen, Verordnungen, Genehmigungen von Flächennutzungsplänen sowie öffentliche Bekanntmachungen nach dem NKomVG im Amtsblatt für den Landkreis Rotenburg (Wümme) verkündet bzw. bekannt gemacht. Gleichzeitig werden auf der Internetseite der Gemeinde Gnarrenburg die Bekanntmachungen nachrichtlich veröffentlich.

Die Bekanntmachungen im Amtsblatt können hier eingesehen werden.

Zwischen 2011 und 2013 wurden Satzungen, Verordnungen, Genehmigungen von Flächennutzungsplänen sowie öffentliche Bekanntmachungen nach dem NKomVG ausschließlich im Internet verkündet bzw. bekannt gemacht. Die in der Zeit verkündeten Satzungen müssen dauerhaft auf der Internetseite der Gemeinde Gnarrenburg einsehbar sein. Die in dem Zeitraum verkündeten Satzungen können hier abgerufen werden.

Bekanntmachungen der Gemeinde Gnarrenburg

Anpassung der Naturschutzgebietsverordnung „Huvenhoopsmoor“; hier: Öffentliche Auslegung gemäß § 14 Abs. 2 NAGBNatSchG

Der Landkreis Rotenburg (Wümme) beabsichtigt, die alte Naturschutzgebietsverordnung „Huvenhoopsmoor“ an die Vorgaben der FFH-Richtlinie anzupassen.

Der Verordnungstext, die Begründung sowie die Abgrenzung liegen gemäß § 14 Abs. 2 des Niedersächsischen Ausführungsgesetzes zum Bundesnaturschutzgesetz (NAGBNatSchG) in der Zeit vom 07.08.2017 bis einschließlich 06.09.2017 im Rathaus der Gemeinde Gnarrenburg sowie im Kreishaus des Landkreises Rotenburg (Wümme), Zimmer 252, für Jedermann zur Einsicht öffentlich aus. Außerdem stehen die Unterlagen innerhalb dieser Frist auch auf der Internetseite des Landkreises Rotenburg (Wümme) unter www.lk-row.de - Bürgerservice - Natur und Umwelt - Naturschutz - Naturschutzgebiete - In Planung zur Einsicht zur Verfügung.

Während der Auslegungsfrist können von Jedermann Bedenken und Anregungen im Rathaus der Gemeinde Gnarrenburg oder beim Landkreis Rotenburg (Wümme), 27356 Rotenburg (Wümme), Hopfengarten 2, Zimmer 252 schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.

Die Gemeinde Gnarrenburg gibt Bekanntmachungen des GLV über Schauen Gewässer III. Ordnung bekannt.

Die Gemeinde Gnarrenburg gibt den Räum- und Unterhaltungsplan der Gewässer II. Ordnung für den Unterhaltungsverband Nr. 19 Obere Oste bekannt

Aufgrund witterungsbedingter Verhältnisse können sich die Zeiträume der Räummaßnahmen verändern.

Ankündigung von Begehungen gemäß §39 NAGBNatSchG

Mitarbeiter der Naturschutzbehörde des Landkreises Rotenburg (Wümme) sowie deren Beauftragte werden ab sofort Kartierungen in den FFH-Gebieten durchführen. Gemäß § 39 NAGBNatSchG sind Begehungen von Privatgrundstücken durch Bedienstete oder Beauftragte der Naturschutzbehörde zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben rechtzeitig anzukündigen.
Da eine große Anzahl von Flächeneigentümern im Bereich der Gemeinde Gnarrenburg betroffen ist, werden die Eigentümer und Nutzungsberechtigten auf diesem Wege über das Betreten ihrer Flächen informiert.
Gnarrenburg, den 03.03.2017

Finanzstatusprüfung bei Einheitsgemeinden bis 10.000 Einwohner


Druckversion anzeigen

zurück