Startseite

Stellenausschreibung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird gesucht:
Bauhofmitarbeiter/in (Elektroniker/in)

Details hierzu erfahren Sie unter Bekanntmachungen\\Stellenausschreibungen

Ausstellung der Ländlichen Erwachsenenbildung

Die LEB Klenkendorfer Mühle wird am Sonntag, 02. April 2017 von 12.00 Uhr - 17.00 Uhr in der Grundschule Klenkendorfer Mühle in Brillit die angebotenen Kurse präsentieren.

Selbstverständlich sind auch die Referenten als Ansprechpartner vor Ort und werden gerne die Fragen zu ihrem Kursangebot beantworten.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
Details zur Veranstaltung finden Sie hier...

Interkulturelles Training in arabischer Sprache

Was ist Kultur und wie prägt sie uns. Welche Kompetenzen brauchen wir, um ein besseres Verständnis und Kommunikation zwischen den Kulturen zu erreichen?

Die arabischen Flüchtlinge stellen sich viele Fragen über die deutschen Gewohnheiten, die zum Teil anders als orientalische Gewohnheiten sind. Auch Deutsche, die mit Flüchtlingen leben, haben dazu viele Fragen.
Über genau diese Unterschiede und Gründe für die Unterschiede haben am 17.03.2017 Herr Tannous (war Dozent für Französische Literatur an der Universität Damaskus und arbeitet als Französischlehrer in Rotenburg), sowie Herr Hachmöller (zertifizierter systemischer Coach und Koordinator für Flüchtlingsfragen im Landkreis Rotenburg (Wümme)) das Seminar "Interkulturelles Training in arabischer Sprache" im Rathaus durchgeführt.
Wir freuen uns, dass das Seminar so gut angenommen wurde, sowie über die ausschließlich positive Resonanz.

Holzauktion auf dem Bauhof

Die Gemeinde Gnarrenburg veranstaltet am Samstag,
01.04.2017, auf dem Bauhof in Karlshöfen, Steinstraße 6 eine Holzversteigerung. Beginn ist um 9.00 Uhr, Einlass ab 8.30 Uhr. Das zu versteigernde Holz ist in losen Haufen, die einzeln versteigert werden, aufgestapelt. Es handelt sich um unterschiedliche Holzarten in unterschiedlichen Längen und Durchmessern; es ist nicht ofenfertig.

Wanderausstellung Kulturerbe Findorff-Siedlungen in Gnarrenburg

Im Erdgeschoss des Gnarrenburger Rathauses ist ab 01. März 2017 die Wanderausstellung KULTURERBE FINDORFF-SIEDLUNGEN GESTERN UND HEUTE…UND MORGEN… ?” zu sehen. Die Ausstellung zeigt in zahlreichen Bildern und Texten die Gründung der Findorff-Siedlungen. Die Ausstellung wird in Gnarrenburg bis zum 31. März 2017 während der Öffnungszeiten des Rathauses gezeigt.

Sanierung der Turnhalle Brilliter Weg

Die Dreifeld-Turnhalle im Brilliter Weg ist seit dem 30.1.2017 wegen einer Komplettsanierung geschlossen. Die Sportvereine haben während der Bauphase die Möglichkeit, auf die umliegenden Kleinfeldturnhallen auszuweichen. Die Arbeiten sollen bis zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein (3.8.2017).

Austausch der Flur- und Klassenraumbeleuchtung an der Außenstelle der Oste-Hamme-Schule

Die Flur- und Klassenraumbeleuchtung in der Außenstelle der Oste-Hamme-Schule soll aufgrund ihres Alters und vorrangig des hohen Energieverbrauches ausgetauscht werden.

Mit Hilfe eines Fachplaners wurde eine Wirtschaftlichkeitsberechnung durchgeführt und der Austausch der vorhandenen Beleuchtung gegen eine LED-Beleuchtung geplant.

Hierfür wurde dann ein Antrag auf Förderung der Maßnahme beim BMU für das Förderprogramm Sanierung von Innenbeleuchtung gestellt. Am 31. Juli 2014 wurde unter der Förderkennzahl 03KS00762 die Bewilligung der Maßnahme erteilt und die Umsetzung der Maßnahme ist in dem Bewilligungszeitraum vom 01.10.2014 bis 30.09.2015 durchzuführen.

Die Maßnahme war nur durch die Förderung durch das BMU möglich. Informationen sind beim BMU unter www.bmu-klimaschutzinitiative.de und beim Projektträger Jülich unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen einsehbar und erhältlich.

Gnarrenburg wird zum Modelldorf

Die Ortschaft Gnarrenburg ist 2012 als Modellvorhaben in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen worden. Das Modellvorhaben liegt in der Zuständigkeit des LGLN Verden, Amt für Landentwicklung.
Den Planungsauftrag zur Begleitung des Modellvorhabens hat die Grontmij GmbH in Bremen erhalten. Diese begleitet die Ortschaft Gnarrenburg schon seit 2007 zur Vorbereitung des Aufnahme- und Antragsverfahrens. Zentrales Schwerpunktthema bei der Erstellung des Dorfentwicklungsplanes ist eine breite und engagierte Mitarbeit der Bürger vor Ort. Dazu haben sich viele Gnarrenburger in Arbeitskreisen und in Bürgerwerkstätten bis dato erfolgreich eingebracht.

Weitere Informationen zur Dorferneuerung...


Druckversion anzeigen

zurück

 

Öffnungszeiten der Gemeinde Gnarrenburg

Montag bis Freitag:
08.00-12.00
Dienstag:
zusätzlich 14.00-16.00
Donnerstag:
zusätzlich 14.00-18.00
Samstag:
10.00 - 12.00 (Bürgerbüro)

Kontaktdaten der
Gemeinde Gnarrenburg


Anschrift:
Bahnhofstraße 1
27442 Gnarrenburg

Telefon:
04763/88-0
Fax:
04763/88-22
E-Mail:
info@gnarrenburg.de